Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Riverwalker

Riverwalker

Rund 20 junge Erwachsene aus Europa wandern von Maloja in der Schweiz bis nach Passau in Deutschland. Mit ihrer Tour entlang des Inns setzen sich die «WWF-Riverwalker» für einen ökologischen Umgang mit dem Fluss ein.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Gämse, Steinbock und Hirsch wandern in die Höhe

Gämse, Steinbock und Hirsch wandern in die Höhe

Drei der häufigsten Huftierarten der Alpen - Gämse, Steinbock und Rothirsch - haben mit dem Klimawandel ihre Aufenthaltsorte im Spätsommer/Herbst in grössere Höhen verlagert. Dies hat ein internationales Forscherteam unter Leitung der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL nachgewiesen.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Wie Vögel auf Drohnen reagieren

Wie Vögel auf Drohnen reagieren

Welchen Einfluss haben Drohnen auf Vögel und andere Wildtiere? Eine Studie der Schweizerischen Vogelwarte Sempach liefert Antworten: Vögel zeigen allgemein eine stärkere Reaktion als andere Wildtiere. Je grösser und lauter eine Drohne ist und je direkter sie einen Vogel anfliegt, desto heftiger reagiert dieser. Die Vogelwarte hat Empfehlungen entwickelt, wie sich Störungen reduzieren lassen.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Freie Bahn für Wildtiere

Freie Bahn für Wildtiere

Über 20'000 Wildunfälle passieren Jahr für Jahr auf Schweizer Strassen und Schienen. Die zunehmend zerschnittene Landschaft ist für Rothirsch, Dachs und Co. lebensbedrohlich.

Artikel verfasst am 17.05.2017
Wenn Zäune zu Todesfallen werden

Wenn Zäune zu Todesfallen werden

Der St.Gallische Jägerverein Hubertus lancierte eine Kampagne, um auf das die Gefahr von Zäunen und Stacheldraht für freilebende Wildtiere aufmerksam zu machen. Trotz vielen gesetzlichen Bestimmungen wird das Thema von Behörden, Landwirtschaft und Forst weitestgehend ignoriert. Das Resultat sind jährlich hunderte von Todesfällen bei Wildtieren und unnötiges Tierleid. Die Jäger wollen diese Passivität nicht mehr länger hinnehmen und machen mit ihrer Kampagne Druck, dass endlich etwas gegen illegale und vernachlässigte Zäune sowie den Einsatz von Stacheldraht geschieht.

Artikel verfasst am 16.05.2017
Neue Lebensräume für Vögel im Wauwilermoos

Neue Lebensräume für Vögel im Wauwilermoos

Das Wauwilermoos wird für Vögel und Besuchende noch attraktiver. Neu ausgehobene Flutmulden nördlich des Reservats bieten rastenden Zugvögeln Lebensraum, und der moderne Holzturm lädt zum Beobachten ein. Mit einem kleinen Festakt übergab die Vogelwarte Sempach der Natur und der Bevölkerung diese neue Infrastruktur.

Artikel verfasst am 16.05.2017

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

FISCHEN JAGEN SCHIESSEN 2016

FISCHEN JAGEN SCHIESSEN 2016

Vom 18. bis 21. Februar 2016 findet auf dem BERNEXPO-Gelände in Bern die 12. …

Vögel füttern im Winter

Vögel füttern im Winter

Wer im Winter Vögel füttert, erleichtert unseren gefiederten Freunden die …

Bedrohte Wiesenpracht in preisgekrönten Bildern

Bedrohte Wiesenpracht in preisgekrönten Bildern

Die kürzesten Tage des Jahres sind angebrochen. Den Start in die dunkle …

30. Binding-Preis für Natur- und Umweltschutz 2015

30. Binding-Preis für Natur- und Umweltschutz 2015

Anfangs November 2015 wurden zum 30. Mal nach dem Willen der Stifter Sophie und …

Schweizer Jägerin 2016-2018

Schweizer Jägerin 2016-2018

Achtung – der Countdown läuft!! Die Wahl der „Ersten Schweizer Jägerin …

Forschungsabend Parc Ela

Forschungsabend Parc Ela

Naturwaldreservate unter Beobachtung: Erstaunlich, wie wenig wir über …

Adler rammt Drohne und holt sie vom Himmel

Adler rammt Drohne und holt sie vom Himmel

Der Adler fliegt im Video direkt auf die Drohne zu, greift sie sich und bringt …

Der Unendlichkeit auf der Spur

Der Unendlichkeit auf der Spur

SWAROVSKI OPTIK präsentiert eine exklusive Edition des beliebten CL Companion …

Wild aus einheimischer Jagd

Wild aus einheimischer Jagd

„Ökologisch, fettarm und gesund – Reh, Hirsch, Wildschwein und Co. ist im …

Polytepalum radians - eine Pflanze, die von Strahlung lebt?

Polytepalum radians - eine Pflanze, die von Strahlung lebt?

Ein Mitarbeiter des Naturhistorischen Museums der Burgergemeinde Bern hat beim …

Klub für Bayerische Gebirgsschweisshunde mit neuem Vorstand

Klub für Bayerische Gebirgsschweisshunde mit neuem Vorstand

Der Klub für Bayerische Gebirgsschweisshunde 1912 e.V. (KBGS) traf sich am 25. …

 Bartgeier büxt aus, die Holländer bringen ihn zurück!

Bartgeier büxt aus, die Holländer bringen ihn zurück!

Bartgeier Schils sorgte für Aufregung im Wiederansiedlungsprojekt. Der …

Mauersegler-Inventar in Chur

Mauersegler-Inventar in Chur

Seit 2013 erfassen der Vogelschutz Chur und das Bündner Naturmuseum die …

Wunderwelt Wiese

Wunderwelt Wiese

In einer ungemähten Wiese lebt eine Vielfalt von Insekten. An der kommenden …

Themenweg Mittelspecht, Bülach

Themenweg Mittelspecht, Bülach

Der Themenweg Mittelspecht wird am Samstag, 9. Mai 2015 um 14 Uhr vor Ort …