Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher selten. Ein grosses internationales Wissenschaftlerteam hat eine neue Muschelart entdeckt, die auch in der Schweiz vorkommt. Sie trägt den wissenschaftlichen Namen Anodonta exulcerata. Die Grossmuschel ist nicht eingewandert. Das Naturhistorische Museum Bern will nun die Verbreitung dieser Art klären.

Artikel verfasst am 09.01.2018
Der Fischotter überrascht die Schweiz

Der Fischotter überrascht die Schweiz

Die Wildtierbiologin Irene Weinberger berichtet im neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz, wie der in der Schweiz ausgestorbene Fischotter zurückkehrt. Das ist überraschend, gingen doch Experten davon aus, dass die meisten Schweizer Gewässer nicht mehr nutzbar für Fischotter seien.

Artikel verfasst am 09.01.2018
Jägerbiathlon Ridnaun - Südtirol

Jägerbiathlon Ridnaun - Südtirol

Der Jägerbiathlon in Ridnaun (Südtirol) hat sich zu einer beliebten Veranstaltung für Jägerinnen und Jäger aus dem gesamten Alpenraum entwickelt - das grosse Fest im Schnee ist mittlerweile ein Fixtermin, den niemand mehr missen möchte. Am 3. Februar 2018 erlebt der Jägerbiathlon bereits seine 19. Auflage.

Artikel verfasst am 09.01.2018
Bärenstark - M29 und seine lange Wanderung in den Kanton Bern

Bärenstark - M29 und seine lange Wanderung in den Kanton Bern

Im Mai 2017 ereignete sich im Raum Emmental – Berner Oberland Historisches: Nach mehr als 190 Jahren kehrte das Wappentier in den Kanton Bern zurück. In der Zwischen-zeit konnte die Geschichte des scheuen «Berner Bären» dank Spuren, Beobachtungen und genetischen Untersuchungen nachgezeichnet werden.

Artikel verfasst am 09.12.2017
Neue Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur: Baumeister Biber

Neue Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur: Baumeister Biber

Obwohl der Biber um 1800 in der Schweiz ausgerottet wurde, leben heute in der Schweiz schätzungsweise wieder über 2800 Tiere. Das baumeisterliche Ausnahmetalent ist auch im Kanton Zürich zurück und mit ihm die Faszination seiner Lebensweise. Die neue Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur widmet sich der Schweizer Geschichte des fleissigen Nagers und gibt Einblicke in seine tollkühnen Baupläne.

Artikel verfasst am 05.12.2017
Ohne Wasserpflanzen kein Getümmel im See

Ohne Wasserpflanzen kein Getümmel im See

Wasserpflanzen als artenreicher Lebensraum in der Heftreihe Fauna Focus: Im neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz beschreiben die Gewässerökologen Matthias Sturzenegger und Klemens Niederberger den vielseitigen Lebensraum, den Wasserpflanzen unzähligen Tierarten bieten. Dabei gibt es nicht nur zarte Pflänzchen sondern auch Fleischfresser unter den Wasserpflanzen.

Artikel verfasst am 05.12.2017

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

#WOODVETIA

#WOODVETIA

Kampagne #WOODVETIA will die Bevölkerung für Schweizer Holz begeistern: Die …

50 Jahre Internationale Wasservogelzählungen

50 Jahre Internationale Wasservogelzählungen

Am 15. Januar dieses Jahres zählen Ornithologinnen und Ornithologen in der …

Strategiepapier Alpengams

Strategiepapier Alpengams

Internationales Gamssymposium 2016 in Kufstein: Wissenschaftler, Jäger und …

JAGD - FISCHEREIMESSE CHUR 2017

JAGD - FISCHEREIMESSE CHUR 2017

Von der Waffe und ihrer Munition, zum Feldstecher bis hin zum Rucksack und der …

Doppelt so viele Vogelopfer an Windanlagen wie bisher vermutet

Doppelt so viele Vogelopfer an Windanlagen wie bisher vermutet

Das Bundesamt für Energie hat eine Studie zu Schlagopfern an der Windanlage …

HALALI: Der 1. 3D-Jagdfilm nur im Kino

HALALI: Der 1. 3D-Jagdfilm nur im Kino

Ab Frühjahr 2017 !!! „Halali“ bietet im Ablauf der Jahreszeiten 90 …

25 Jahre Bartgeier in der Schweiz: Eine Erfolgsgeschichte

25 Jahre Bartgeier in der Schweiz: Eine Erfolgsgeschichte

Vor 25 Jahren startete im Schweizerischen Nationalpark das Projekt zur …

Enzian oder Spitzwegerich – wer gewinnt in den Alpen, wenn es wärmer wird?

Enzian oder Spitzwegerich – wer gewinnt in den Alpen, wenn es wärmer wird?

Typische Alpenblumen drohen mit dem Klimawandel von Konkurrenten aus dem …

Zugrouten und Schicksal eines Liebessymbols

Zugrouten und Schicksal eines Liebessymbols

Verliebte Menschen werden gerne als Turteltauben bezeichnet. Doch das …

Bärensicher

Bärensicher

Die Heidihütte auf dem Maiensäss Falein oberhalb Filisur wird zum …

Viel Lärm um ein bisschen Sex – die Hirschbrunft beginnt

Viel Lärm um ein bisschen Sex – die Hirschbrunft beginnt

Zum Beginn der Rotwildbrunft hat die Deutsche Wildtier Stiftung über 30 Orte …

Binding Waldpreis 2016

Binding Waldpreis 2016

Weniger ist mehr – Suffizienz als Schlüssel zum Erfolg: Nachhaltigkeit war …

Erneuter Rekord bei bedrohtem Kauz

Erneuter Rekord bei bedrohtem Kauz

Schutzmassnahmen und günstige Witterung verhelfen dem bedrohten Steinkauz zu …

Zum fünften Mal in Folge Jungwölfe am Calanda

Zum fünften Mal in Folge Jungwölfe am Calanda

In den letzten Tagen konnte die Wildhut den Nachweis erbringen, dass sich das …

Global Players – Zugvögel vernetzen Lebensräume

Global Players – Zugvögel vernetzen Lebensräume

Wildtiere, die sich über grosse Strecken bewegen, benötigen auf ihren …