Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Erste Ergebnisse des Tigermückenmonitorings Graubünden

Erste Ergebnisse des Tigermückenmonitorings Graubünden

Das kantonale Amt für Natur und Umwelt (ANU) hat im Jahr 2016 ein Tigermückenmonitoring durchgeführt. Wie ein neues Video der Standeskanzlei zeigt, wurden dabei in 15 Eierfallen in den Gemeinden San Vittore, Roveredo und Grono sowie an den Autobahnraststätten Thusis und Heidiland Tigermückeneier nachgewiesen.

Artikel verfasst am 11.04.2017
Personalmangel beim Osterhasen

Personalmangel beim Osterhasen

Am 16. April ist Ostersonntag. Millionen von Schoggihasen versüssen uns an diesem Tag das Fest. Beim Original aber - dem Feldhasen - herrscht Krisenstimmung: Seine Anzahl nimmt seit Jahrzehnten ab. Der WWF sucht nun innovative Landwirte in den Kantonen Luzern und Zug, um dem Feldhasen auf die Sprünge zu helfen.

Artikel verfasst am 05.04.2017
Hegepreis 2018

Hegepreis 2018

JagdSchweiz sucht die besten Hegeprojekte ! Der Schutz von Arten und ihren Lebensräumen ist wichtiger Teil der Jagd. Jägerinnen und Jäger sind aktive Naturschützer. JagdSchweiz als Verband der Schweizer Jäger schreibt einen Preis für die besten Hegeprojekte des Jahres aus. Bis am 30. April 2018 können sich Jägervereine und Jagdgesellschaften bewerben.

Artikel verfasst am 05.04.2017
Papiliorama weiht neue Zuchtstation ein

Papiliorama weiht neue Zuchtstation ein

Stiftung in Kerzers erlaubt Besuchern Blick hinter die Kulissen. Ende März hat das Papiliorama in Kerzers eine neue Zuchtstation und eine Küche eingeweiht. Sie sind Teil des neuen Null-Kulissen-Konzepts, mit dem die Stiftung mehr Transparenz schafft. Und sie sollen gewährleisten, dass das Papiliorama seine wichtige Rolle als zoologische Einrichtung bei der Erhaltung von bedrohten Tierarten langfristig aufrechterhalten kann.

Artikel verfasst am 04.04.2017
Verfügung zum Abschuss eines Wolfes

Verfügung zum Abschuss eines Wolfes

Zwischen dem 21. Januar und dem 8. Februar 2017 hat ein Wolf im Bergell, in der Leventina (Kanton Tessin) und im Misox mehr als 40 Schafe gerissen. In drei Fällen, nämlich in Stampa, in Faido und in Cama konnte aufgrund von genetischen Analysen ein und derselbe Wolfsrüde M75 als Verursacher identifiziert werden.

Artikel verfasst am 22.03.2017
Die «Tierwelt» in neuem Kleid

Die «Tierwelt» in neuem Kleid

Die «Tierwelt» wird frischer und moderner. Die beliebteste und bekannteste Schweizer Wochenzeitschrift für Tier und Natur erscheint heute zum ersten Mal in neuem Design und auf hochwertigerem Papier. Auch inhaltlich wird das Magazin weiterentwickelt.

Artikel verfasst am 22.03.2017

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

Tuberkulose beim Wild

Tuberkulose beim Wild

Eine Tierseuche wie die Tuberkulose kann in der Schweiz jederzeit auftreten. …

Der Bartgeier hebt ab

Der Bartgeier hebt ab

Zehn junge Bartgeier in einem Jahr! Dies ist die erfreuliche Jahresbilanz der …

Landschaft des Jahres 2014

Landschaft des Jahres 2014

Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL-FP) ernennt das Valle di Muggio TI …

Gemeinsam statt einsam

Gemeinsam statt einsam

Im Entlebuch schlossen sich private Waldeigentümer zu einer engagierten …

Rehkitze vor dem Mähtod retten

Rehkitze vor dem Mähtod retten

Auch in diesem Frühjahr setzen sich viele Jägerinnen und Jäger zusammen mit …

Eine Holzschale für Dickhäuter

Eine Holzschale für Dickhäuter

Bauen für Elefanten. Der Zoo Zürich baut derzeit ein neues Zuhause für seine …

Biber erkundet die Stadt

Biber erkundet die Stadt

Mehrere Augenzeugen haben jüngst einen Biber auf dem Thuner Mühleplatz …

Fliegen wie die Vögel

Fliegen wie die Vögel

Der Vogelflug fasziniert die Menschen: Wer träumte nicht schon davon, wie ein …

Der Jägermord im Nenzinger Himmel

Der Jägermord im Nenzinger Himmel

Vor rund 100 Jahren, am 26. Sept. 1913, ereignete sich im Nenzinger Himmel eine …

Projekt Rothirsch in der Ostschweiz

Projekt Rothirsch in der Ostschweiz

Ein interkantonales Forschungsprojekt der Fachhochschule Wädenswil soll …

Vogel des Jahres 2014

Vogel des Jahres 2014

Die Waldohreule ist vom Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz zum Vogel …

Baum des Jahres 2014

Baum des Jahres 2014

Die Stiftung "Baum des Jahres" wählte die robuste, langlebige Trauben-Eiche …

Gewinner des Klimawandels

Gewinner des Klimawandels

Der Klimawandel scheint dem Alpensteinbock gut zu tun: Höhere …

Amsel, Drossel, Fink und Star: wer bleibt da?

Amsel, Drossel, Fink und Star: wer bleibt da?

Ruhig wird es, wenn es kälter wird. Wo vorher munterer Vogelgesang erklang, …

Flüstertüten auf dem Vormarsch

Flüstertüten auf dem Vormarsch

Der Deutsche Jagdverband (DJV) wird sich für die Verwendung von …