Ohne Wasserpflanzen kein Getümmel im See

Dec 05 08:54 2017 WILDTIER SCHWEIZ

Nicht nur Fische, auch Wasservögel, Schnecken oder Insekten nutzen Wasserpflanzen unter und über Wasser: Sie fressen Wasserpflanzen und Algen, laichen in ihnen ab, ziehen sich darin zurück oder lauern in ihrer Nähe auf Beute. Doch die Uferpflanzen, zu denen die Wasserpflanzen gezählt werden, sind dramatisch zurückgegangen. In der Folge stehen auch viele Bewohner dieses Lebensraums auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Fauna Focus entführt Sie in die faszinierende aber auch bedrohte Wasserwelt.

Die Heftreihe Fauna Focus bietet fundierte Inhalte zu Wildtier-Themen. Sie beleuchtet auf verständliche Art und Weise, wie sich Wildtier und Mensch immer stärker den Lebensraum teilen müssen. Fauna Focus verbindet Wissenschaft und praktische Anwendung miteinander und fördert den Informationsaustausch dazwischen. So ergänzen sich Hintergründe, Zusammenhänge, Praxistipps und verschiedene Standpunkte zu kontroversen Fragen.

Titel: Wasserpflanzen – der artenreichste Lebensraum stehender Gewässer
Seiten: 12
Auflage: 900
Erhältlich: ab sofort auf www.wildtier.ch/shop
Preis:   8.- (als PDF) oder 10.- (als Print) pro Artikel
Jahresabonnement à 8 Ausgaben 54.- (PDF) resp. 74.- (Print)
Probeabonnement à 4 Ausgaben 19.- (PDF) resp. 30.- (Print)