Verkämpfte Damhirsche

Apr 15 14:12 2012  

Ende November (2011) wurde im südhessischen Mönchbruch eine Revierübergreifende Drückjagd durchgeführt. Gleich zu Beginn des Treibens fand man auf einer Wiesenfläche zwei verkämpfte Damhirsche, die sich Pressgarn um die Schaufeln gewickelt hatten, so dass sie nicht mehr freikamen.

Einer der Hirsche war bereits qualvoll verendet und an den Keulen von Füchsen angeschnitten. Der andere Hirsch war so extrem geschwächt, dass ein Jagdpächter sofort den Fangschuss angetragen hat.

Das Seil stammt vermutlich von einem Landwirt, der dieses beim Heu pressen achtlos liegen gelassen, oder in den Büschen entsorgt hat.