SWAROVSKI OPTIK - grosszügige Preisanpassungen

grosszügige Preisanpassungen bei SWAROVSKI Optik
Feb 05 10:33 2015  SWAROVSKI OPTIK

Das Unternehmen reagiert damit auf den Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, den Euro-Mindestkurs freizugeben.

Die neue Preisstrategie ist seit Montag, 2. Februar 2015 bis auf Widerruf gültig. Sie sieht eine Reduktion der Verkaufspreise um 30% gegenüber der aktuellen Preisliste (2014/2015) vor. Die Preise gelten ab sofort sowohl für den Fachhandel als auch für den Online-Shop auf www.swarovskioptik.com.

«Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem Angebot eine faire Lösung für unsere Kunden und für den Fachhandel in der Schweiz gefunden haben», so Valentin Brügger, Vertriebsleiter SWAROVSKI OPTIK Schweiz. Gleichzeitig behält sich SWAROVSKI OPTIK mit dieser Preisstrategie die notwendige Flexibilität vor, um auf eine allfällige Veränderung der Währungssituation reagieren zu können.


SWAROVSKI OPTIK
SWAROVSKI OPTIK mit Sitz in Absam, Tirol, ist Teil der Unternehmensgruppe Swarovski. Das 1949 gegründete österreichische Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung fernoptischer Geräte von höchster Präzision spezialisiert. Die Ferngläser, Teleskope, Zielfernrohre und optronischen Geräte werden weltweit von anspruchsvollen Anwendern bevorzugt. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf seiner Innovationskraft, auf der Qualität und Werthaltigkeit der Produkte, sowie auf ihrem funktionalen und ästhetischen Design. Die Wertschätzung der Natur ist wesentlicher Bestandteil der Firmenphilosophie und findet ihren Ausdruck in der vorbildlich umweltschonenden Produktion und in einem nachhaltigen Engagement im Rahmen ausgewählter Naturschutzprojekte. 2013 lag der Umsatz bei 123,6 Mio. Euro (Vorjahr: 117,6 Mio. Euro) und die Exportquote bei 90%. Das Unternehmen beschäftigt über 800 Mitarbeiter.