Forschungsabend Parc Ela

Oct 16 10:22 2015  

Naturwaldreservate unter Beobachtung: Erstaunlich, wie wenig wir über naturbelassene Wälder in der Schweiz und im Parc Ela wissen! Das können wir ändern, und zwar am Dienstag, 3. November 2015, um 20 Uhr in Savognin (GR).

Peter Brang von der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört zu den wenigen Forschern, die sich damit auseinandersetzen. Er berichtet am Forschungsabend über 50 Jahre Untersuchungen in Naturwaldreservaten. Sein Fazit: Die Reservate werden naturnäher, aber bis zum Urwald ist der Weg noch weit. Anschliessend führt Forstingenieurin Barbara Huber ein in die geheimnisvolle Welt der Totholzkäfer der Gebirgswälder des Kantons Graubünden und berichtet über ihr Projekt im Urwald in Scatlé, in Breil/Brigels.

Der Forschungsabend ist eine gemeinsame Veranstaltung vom Amt für Wald und Naturgefahren, dem Forstrevier Sotgôt und dem Verein Parc Ela.

⇒ Dienstag, 3. November 2015, 20 Uhr, Sala Grava, Savognin
⇒ Eintritt frei, Kollekte