Neuer Webauftritt der städtischen Museen in Solothurn

Mar 22 17:02 2017  

Ab sofort sind die neuen Webseiten des Museums Blumenstein und des Naturmuseums online. Klar, übersichtlich und ästhetisch ist die neue Webpräsenz der beiden Museen. Die wichtigsten Informationen präsentieren sich auf den ersten Blick.

Wann findet der nächste Spielabend im Museum Blumenstein statt? Wann kann man Ötzis Powerriegel im Naturmuseum degustieren? Gleich auf den ersten Blick entdeckt der Besucher der neuen Webseiten die nächsten Veranstaltungen in den beiden Solothurner Ausstellungshäusern.

Ohne Probleme finden sich danach die Informationen zu den laufenden Ausstellungen, zu den Sammlungen und weiteren Angeboten der Museen. Klar strukturiert, grafisch schön gestaltet und mit vielen attraktiven Bildern kommen die Seiten frisch daher. «Rund 20 Jahre alt waren unsere Webauftritte. Richtige Dinosaurier im schnelllebigen Medienzeitalter. Da war eine Erfrischungskur dringend notwendig», erklärt Thomas Briner, Leiter des Naturmuseums.

Technisch auf dem neusten Stand, passen sich die Webseiten auch automatisch den benutzten Geräten an. So lassen sich die Seiten nicht nur bequem am PC, sondern auch auf einem Tablet oder Smartphone übersichtlich durchstöbern.

Die beiden Webauftritte wurden gemeinsam mit lokalen Partnern entwickelt und haben den gleichen Grundaufbau. «Durch die gemeinsame Entwicklung konnten viele Synergien genutzt werden. Dies zeigt die gute Zusammenarbeit innerhalb der städtischen Institutionen. Die Webseiten sind zwar gleich aufgebaut, aber im Erscheinungsbild hat jedes Museum seinen unverkennbaren, eigenen Stil», erläutert Erich Werber, Leiter des Historischen Museums Blumenstein.
Die neuen digitalen Visitenkarten der Museen sind erreichbar unter den nebenstehend verlinkten Webseiten.

Informationen zu den Museen:
Öffnungszeiten Di-Sa 14-17 Uhr
So 10-17 Uhr
Schulen und Gruppen auch vormittags nach Anmeldung.
Der Eintritt ist frei.

Der neue Webauftritt wurde in Zusammenarbeit mit folgenden Personen und Firmen realisiert:
Christian Fluri und Marisa Bürgi, c&h konzepte werbeagentur ag
Benjamin Lauener, seerow gmbh