Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Riverwalker

Riverwalker

Rund 20 junge Erwachsene aus Europa wandern von Maloja in der Schweiz bis nach Passau in Deutschland. Mit ihrer Tour entlang des Inns setzen sich die «WWF-Riverwalker» für einen ökologischen Umgang mit dem Fluss ein.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Gämse, Steinbock und Hirsch wandern in die Höhe

Gämse, Steinbock und Hirsch wandern in die Höhe

Drei der häufigsten Huftierarten der Alpen - Gämse, Steinbock und Rothirsch - haben mit dem Klimawandel ihre Aufenthaltsorte im Spätsommer/Herbst in grössere Höhen verlagert. Dies hat ein internationales Forscherteam unter Leitung der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL nachgewiesen.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Wie Vögel auf Drohnen reagieren

Wie Vögel auf Drohnen reagieren

Welchen Einfluss haben Drohnen auf Vögel und andere Wildtiere? Eine Studie der Schweizerischen Vogelwarte Sempach liefert Antworten: Vögel zeigen allgemein eine stärkere Reaktion als andere Wildtiere. Je grösser und lauter eine Drohne ist und je direkter sie einen Vogel anfliegt, desto heftiger reagiert dieser. Die Vogelwarte hat Empfehlungen entwickelt, wie sich Störungen reduzieren lassen.

Artikel verfasst am 12.06.2017
Burgenbau und Herrschaft zur Zeit der Zähringer und Kyburger

Burgenbau und Herrschaft zur Zeit der Zähringer und Kyburger

Abendführung des Schweizer Museum für Wild und Jagd im Schloss Landshut in Utzenstorf, am 27. Juli 2017 um 19.30 Uhr. In die Zeit des 12. und 13. Jahrhunderts fällt die Hochblüte der mittelalterlichen Grundherrschaft und des Burgenbaus. Wie funktionierten solche Herrschaften, wie solche Burgen, wie auch Landshut eine war?

Artikel verfasst am 12.06.2017
Freie Bahn für Wildtiere

Freie Bahn für Wildtiere

Über 20'000 Wildunfälle passieren Jahr für Jahr auf Schweizer Strassen und Schienen. Die zunehmend zerschnittene Landschaft ist für Rothirsch, Dachs und Co. lebensbedrohlich.

Artikel verfasst am 17.05.2017
Wenn Zäune zu Todesfallen werden

Wenn Zäune zu Todesfallen werden

Der St.Gallische Jägerverein Hubertus lancierte eine Kampagne, um auf das die Gefahr von Zäunen und Stacheldraht für freilebende Wildtiere aufmerksam zu machen. Trotz vielen gesetzlichen Bestimmungen wird das Thema von Behörden, Landwirtschaft und Forst weitestgehend ignoriert. Das Resultat sind jährlich hunderte von Todesfällen bei Wildtieren und unnötiges Tierleid. Die Jäger wollen diese Passivität nicht mehr länger hinnehmen und machen mit ihrer Kampagne Druck, dass endlich etwas gegen illegale und vernachlässigte Zäune sowie den Einsatz von Stacheldraht geschieht.

Artikel verfasst am 16.05.2017

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

Wildkoch des Jahres 2017

Wildkoch des Jahres 2017

Aufgrund der eingereichten Rezepte der insgesamt 16 Teilnehmer hat ein …

Mad Scientist Festival

Mad Scientist Festival

Das forsche Festival zwischen Kunst und Wissenschaft, 9. September 2016 in …

Biber is back!

Biber is back!

Ein kurzer Bildervortrag nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in die Welt des …

Shorty revival: Waldrapp „Hannibal“ in der Schweiz

Shorty revival: Waldrapp „Hannibal“ in der Schweiz

Der Waldrapp Shorty hat im Herbst 2012 beim Flug in den Süden den Anschluss …

HALALI - Der erste 3D-Jagdfilm im Kino

HALALI - Der erste 3D-Jagdfilm im Kino

HALALI ist weltweit der erste 3D-Jagdfilm im Kino. Der österreichische …

8. Rotwildsymposium: Der Hirsch als Naturschützer

8. Rotwildsymposium: Der Hirsch als Naturschützer

Das 8. Rotwildsymposium der Deutschen Wildtier Stiftung stand unter dem Titel …

Wurzeln regieren über den Kohlenstoffhaushalt von Pflanzen

Wurzeln regieren über den Kohlenstoffhaushalt von Pflanzen

Wenn Pflanzen unter Trockenheit leiden, drosseln sie ihre "Nahrungsaufnahme", …

Brutvogelatlas 2013–2016 auf der Zielgeraden

Brutvogelatlas 2013–2016 auf der Zielgeraden

Seit 2013 durchstöbern freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der …

Fahndungsaufruf der Polizei Baden-Württemberg

Fahndungsaufruf der Polizei Baden-Württemberg

Am 15. Februar 2016 wurde in Stühlingen, Landkreis Waldshut, der 88 Jahre alte …

Pilzbestimmung schnell und einfach!

Pilzbestimmung schnell und einfach!

Pilze 123: Mit dieser App halten Pilzsammler und Pilzfreunde einen Helfer in …

Sonderausstellung Tierschmuggel verlängert

Sonderausstellung Tierschmuggel verlängert

Sie berührt, sie schockiert, sie wirft Vorurteile über den Haufen: Die …

Swarovski Optik Schweiz sucht....

Swarovski Optik Schweiz sucht....

... für ihre Geschäftsstelle in Egerkingen per sofort oder nach Vereinbarung …

«Rendez-vous am Mittag im Bündner Naturmuseum»

«Rendez-vous am Mittag im Bündner Naturmuseum»

Zwischen Moor und Magerwiese – Einsatz für die Artenvielfalt. Das …

Osterküken im Museum

Osterküken im Museum

Bald ist es wieder soweit für die Osterküken im Natur-Museum Luzern. Vom …

Bärensymposium

Bärensymposium

Bären – Zwischen Mythen, Meinungen und Wahrheiten: am Freitag, 29. April …