Startseite  <  Aktuell

Aktuell

Werbeanzeige


Von unbekannten Naturperlen

Von unbekannten Naturperlen

Der Biologe Claude Andrist beschreibt im neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz das Smaragdprogramm, welches wichtige Naturgebiete europaweit vernetzen soll. Obwohl das Programm seit 30 Jahren besteht und es auch viele Smaragdgebiete in der Schweiz gibt, sind sie vielen Menschen unbekannt. Selbst, wenn die Menschen mitten in einem wohnen. Anhand des grössten Schweizer Smaragdgebiets beschreibt der Autor, wie es nur so kreucht und fleucht.

Artikel verfasst am 10.04.2018
Pflanzliche Gipfelstürmer

Pflanzliche Gipfelstürmer

Pflanzen erobern Europas Gipfel immer schneller! Je stärker die Klimaerwärmung, desto mehr steigt die Zahl der Pflanzenarten auf Berggipfeln. Das zeigt eine im renommierten Fachmagazin «Nature» unter der Leitung von SLF-Forscherin Sonja Wipf und Manuel Steinbauer von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen publizierte neue Studie.

Artikel verfasst am 10.04.2018
Ein unbekannter Bandit im Wald

Ein unbekannter Bandit im Wald

m neuesten Fauna Focus-Fachheft von Wildtier Schweiz beschreibt die Ökologin Regula Tester den Baumschläfer, seine Lebensweise und seinen speziellen Lebensraum. Der kleine Bandit lebt äusserst heimlich, so sah selbst die Forscherin nur zwei Tierchen während zwei Jahren Forschungszeit.

Artikel verfasst am 10.04.2018
IWA OutdoorClassics 2018 - Ausblick auf Rückblick

IWA OutdoorClassics 2018 - Ausblick auf Rückblick

Die 45. Ausgabe der IWA OutdoorClassics, internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit, schliesst nach vier Messetagen mit einer positiven Bilanz: 1'558 Aussteller und fast 47'000 Fachbesucher aus aller Welt trafen sich vom 9. bis 12. März 2018 im Messezentrum Nürnberg zum jährlichen Branchenhighlight.

Artikel verfasst am 13.03.2018
Höckerschwanschäden

Höckerschwanschäden

Verzicht auf das Füttern von Wasservögeln: Höckerschwäne verursachen insbesondere durch Verkotung Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. Fütterungen von Schwänen können zu einem ungewollten Anwachsen der Population und lokalen Konzentrationen führen. Daher sollten Schwäne (und andere Wasservögel) nicht gefüttert werden.

Artikel verfasst am 02.03.2018
Fütterungsverbot für Schalenwild

Fütterungsverbot für Schalenwild

Die Fütterung von Schalenwild ist seit dem 1. Mai 2017 in Graubünden verboten. Hirsche und Rehe dürfen weder aktiv durch Auslegen von Futter noch passiv durch ungeschützte Komposte, Siloballenlager oder Grünabfallsammelstellen gefüttert werden. Denn Wildtiere brauchen im Winter kein Futter sondern störungsfreie Einstandsgebiete. Nur in besonders prekären Situationen für das Wild darf das zuständige Departement Notmassnahmen anordnen.

Artikel verfasst am 02.03.2018

Werbeanzeige

Weitere interessante Informationen

Mittendrin - Hirschbrunft im Gebirge

Mittendrin - Hirschbrunft im Gebirge

Der Vorstand des Bündner Jagdbezirks II (Glenner) organisiert am 9.2.2018 ein …

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert …

Der Fischotter überrascht die Schweiz

Der Fischotter überrascht die Schweiz

Die Wildtierbiologin Irene Weinberger berichtet im neuesten Fauna …

Jägerbiathlon Ridnaun - Südtirol

Jägerbiathlon Ridnaun - Südtirol

Der Jägerbiathlon in Ridnaun (Südtirol) hat sich zu einer beliebten …

Bärenstark - M29 und seine lange Wanderung in den Kanton Bern

Bärenstark - M29 und seine lange Wanderung in den Kanton Bern

Im Mai 2017 ereignete sich im Raum Emmental – Berner Oberland Historisches: …

Neue Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur: Baumeister Biber

Neue Wechselausstellung im Naturmuseum Winterthur: Baumeister Biber

Obwohl der Biber um 1800 in der Schweiz ausgerottet wurde, leben heute in der …

Die besten Umwelt- und Naturfilme in Aarau

Die besten Umwelt- und Naturfilme in Aarau

Aarauer Naturfilmtage im Januar 2018: Am Samstag, 20. und Sonntag 21. Januar …

Ohne Wasserpflanzen kein Getümmel im See

Ohne Wasserpflanzen kein Getümmel im See

Wasserpflanzen als artenreicher Lebensraum in der Heftreihe Fauna Focus: Im …

hektarnektar.com

hektarnektar.com

Mit hektarnektar.com dem Insektensterben entgegenwirken: Neue Plattform zum …

Rehböcke kämpfen, Rehgeissen wählen

Rehböcke kämpfen, Rehgeissen wählen

Fortpflanzungsstrategien beim Reh in der Heftreihe Fauna Focus: Die …

Datenschatz für Wildtier-Interessierte

Datenschatz für Wildtier-Interessierte

Wildtier Schweiz erneuerte im Auftrag des Bundesamts für Umwelt BAFU die …

111 Jahre Haupt Verlag

111 Jahre Haupt Verlag

Der Berner Haupt Verlag hat dieses Jahr sein 111-jähriges Bestehen gefeiert. …

Wir suchen die «Schweizer Jägerin 2018-2020»

Wir suchen die «Schweizer Jägerin 2018-2020»

Silvana Stecher, die amtierende Schweizer Jägerin, wird ihr Amt Ende Februar …

Aktion Eichhörnchen: Welche Farbe hat dein Pelz?

Aktion Eichhörnchen: Welche Farbe hat dein Pelz?

Im Rahmen der „Aktion Eichhörnchen“ wird die Bevölkerung in der Schweiz …

Gemeinsam forschen für gesunde Wälder

Gemeinsam forschen für gesunde Wälder

Vertrocknende Föhren im Wallis, zu hohe Stickstoffeinträge in Wälder, …