Naturlandschaften, Produkteneuheiten und kulinarische Köstlichkeiten

Feb 04 16:04 2016  

Am 18. Februar 2016 öffnet die FISCHEN JAGEN SCHIESSEN zum 12. Mal ihre Tore auf dem BERNEXPO-Gelände. Die internationale Ausstellung lockt während vier Tagen Fischer, Jäger, Schützen, Naturfreunde und Outdoor-Fans nach Bern. Herzstück der Messe sind die inszenierten Sonderschauen zu den Bereichen Fischen, Jagen und Schiessen sowie die über 200 nationalen und internationalen Aussteller mit ihren Neuheiten, Produkten und Aktivitäten zum Mitmachen und Entdecken. Zudem lädt das Bundesamt für Umwelt BAFU zur Diskussion ein.

Die FISCHEN JAGEN SCHIESSEN ist mit ihren über 200 Ausstellern der grösste Branchentreffpunkt der Schweiz. Mit ihren Sonderschauen mit inszenierten Naturlandschaften, Vorträgen, Programmen für Schulklassen, Auftritten von Jagdhornbläsern, Jagdhundevorführungen und einer Welpenshow sowie kulinarischen Leckerbissen ist das Angebot der viertägigen Messe sowohl auf Fachbesucher wie auch auf das breite Publikum ausgerichtet.

Mehr Biodiversität heisst es bei JagdSchweiz
JagdSchweiz will die Besucher animieren, sich bewusst mit ihrem Einfluss auf die Artenvielfalt auseinander zu setzen. Gemeinsam mit den Partnern Pro Natura, SVS/ Birdlife und der vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) finanzierten Fachstelle Biber, bietet die Sonderschau „Dein Beitrag zu mehr Biodiversität“ einen praxisnahen Einblick in das Thema und gibt praktische Tipps wie man mit wenig Aufwand viel bewirken kann. Vom zentralen Beobachtungsturm aus hat der Besucher einen wunderbaren Ausblick auf die verschiedenen Lebensräume, die er gemeinsam mit den Tieren nutzt. Mit Feldstechern können versteckte Tiere in der ganzen Halle gesucht werden. Bei einer Flasche Wildschweinbier und einer Wildwurst von der JagdBar lässt sich zudem vortrefflich fachsimpeln. Auch die beliebten Jagdhundevorführungen, die Welpenshow und Auftritte von Jagdhornbläsergruppen stehen dieses Jahr auf dem Programm.

Der Schweizer Schiesssportverband lädt zum Wettkampf ein
Im Schützendorf des Schweizer Schiesssportverbandes werden zusammen mit Partnern, Ausrüstern und Sponsoren die Trends und Neuheiten im Schiesswesen präsentiert. Auf der Event-Bühne finden spannende Talkrunden mit unterschiedlichen Gästen und Produktepräsentationen statt. Was die rund 65‘000 lizenzierten Schützen in der Schweiz in ihrer Freizeit oder in nationalen und internationalen Wettkämpfen leisten, kann der Besucher an dem eigens für die Messe eingerichteten Schiessstand erfahren: Beim 10-Meter Gewehr- oder Pistolenschiessen kommen alle passionierten oder noch weniger erfahrenen Schützen auf ihre Kosten. Experten und Instruktoren des Verbandes werden die Jugendlichen und Schulklassen in den Sport einführen. Auch wer sich über den Erwerb, Umgang oder die Haltung von Schusswaffen informieren möchte, ist an der Messe genau richtig.
Wildtiere unter uns – das BAFU lädt ein zur Diskussion

Mit einer Referatsreihe lädt das Bundesamt für Umwelt (BAFU) zur Diskussion zum Thema „Wildtiere unter uns auf“ ein. Themen über Natur, Wildtiere und Jagd bewegen immer - und sehr häufig werden sie kontrovers und emotional diskutiert. Ob es nun um Grossraubtiere geht, um eine nachhaltige und umweltgerechte Nutzung von Fisch- oder Wildbeständen oder um die Rückkehr von bestimmten Tierarten in dicht besiedelte Gebiete – Wildtiere lösen Emotionen aus: Mit den Themen Hirsche im Mittelland, Jagdmunition, Fischbesatz und Wolf sucht das BAFU jeden Messe-Tag jeweils von 13.00 bis 14.30 Uhr den Gedankenaustausch mit betroffenen Personen und der interessierten Öffentlichkeit.

Einkaufen und kulinarische sowie musikalische Leckerbissen geniessen
Die aktuellsten Angebote und Produkte aus den Bereichen Fischen, Jagen und Schiessen können vor Ort entdeckt und gekauft werden. Kulturelle und kulinarsische Leckerbissen locken zuhauf: so sind auch dieses Mal diverse Jagdhornbläsergruppen vor Ort, und es gibt eine breite Auswahl an Verpflegungsmöglichkeiten inner- und ausserhalb der Messehallen.

Das aktuelle Programm ist online aufgeschaltet. Eintrittstickets können ebenfalls online gekauft werden.
 



Das Programm der FISCHEN JAGEN SCHIESSEN 2016 (eine Auswahl)

Sonderschauen
• „Fischer schaffen Lebensraum“ - Sonderausstellung des Schweizerischen Fischerei-Verband (SFV), Halle 3.0 / Stand B027
• „Nährstoffrückgang in unseren Seen“ – Sonderschau des Schweizerischen Berufsfischer-Verband, Halle 3.0 / Stand D028
• „Dein Beitrag zu mehr Biodiversität“ – Sonderschau des Verband JagdSchweiz, Halle 2.0 / Stand C011
• Schützendorf – Sonderschau des Schweizer Schützenverbandes (SSV), Halle 3.2 / Stand E024

Referate (Zutritt mit dem Messeticket)
• „Wildtiere unter uns: das BAFU lädt ein zur Diskussion“ – täglich öffentliche Vorträge von 13.00 – 14.30 Uhr, Kongresszentrum BERNEXPO, Kongressraum 1
• „Dein Beitrag zur Biodiversität" mit Experten von JagdSchweiz, Pro Natura, SVS/BirdLife Schweiz, BAFU. – Freitag, 19. Februar 2016, 15.00 – 16.00 Uhr, Kongresszentrum BERNEXPO, Kongressraum 1

Zu Gast
• Silvana Stecher, die neu gewählte „Schweizer Jägerin“ zu Gast am Samstag, 20. Februar um 15.00 Uhr, Halle 2.0 / Stand C011.

Täglich etwas Neues: Mitmachen und entdecken (eine Auswahl)
• Angeln im Simulator
• Wurfdemos Fliegenfischen
• Fliegenbinden - Vorführungen
• Ab in den Nachtsicht-Tunnel und Live Demonstrationen von modernen Nachtsicht- und Wärmebildgeräten
• 10 m-Schiessen mit Luftgewehr und Luftpistole
• Blindensport – 10m-Schiessen nach Gehör
• Beobachtungsturm zur Suche von versteckten Tieren in der Messehalle
• Fisch-Infobuffet – Fische berühren erlaubt!
• Castingsport: Publikumswerfen, Jugend wirft und trifft u.v.m.
• SSV: Qualifikation - Auf dem Weg zur Nationalmannschaft (SCATT-Piste)

Und Vieles mehr. Die aktuellen Tagesprogramme können ebenfalls heruntergeladen werden.
 



Die Messe auf einen Blick:
Messe: FISCHEN JAGEN SCHIESSEN – die Plattform für Natur und Outdoor / 12. Internationale Ausstellung
Datum: Bern, 18. bis 21. Februar 2016
Ort: BERNEXPO-Gelände, Bern, Schweiz
Öffnungszeiten: Donnerstag, 18. Februar bis Sonntag, 21. Februar jeweils von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Patronat: JagdSchweiz, Schweizerischer Fischerei-Verband (SFV), Schweizer Schiesssportverband (SSV)